Schwimmabzeichen-Fortgeschrittene

Schwimmabzeichen-Fortgeschrittene

Schwimmabzeichen für Fortgeschrittene

Dein Kind kann nun schon Brustschwimmen und bewegt sich immer sicherer im Wasser. Jetzt heißt es, die vorhandenen Grundfähigkeiten weiter zu festigen und neue Techniken dazuzulernen. Unsere Bronze-, Silber- und Gold-Schwimmkurse sind ein toller Rahmen dafür.

Schwimmkurs Bronze

Voraussetzung für den Bronzekurs ist das Seepferdchen- bzw. Seeräuber-Schwimmabzeichen. Wir verfeinern die Motorik und den Rhythmus des Brustschwimmens. Außerdem lernt Dein Kind das Kraulen, Rückenschwimmen und das Schwimmen mit Flossen – und macht seinen ersten Kopfsprung! Zum Abschluss dieses Kurses kann das Jugend-Schwimmabzeichen Bronze erworben werden. Weiterlesen: Prüfungsanforderungen Jugend-Schwimmabzeichen Bronze

Schwimmkurs Silber

Weiter geht es mit der Verfeinerung der Schwimmtechnik in Brust- und Rückenlage. Wir üben, immer länger und auch schneller zu schwimmen. Außerdem geht es hoch hinaus und tief hinab: Der Sprung vom Dreimeterbrett gehört genauso zu den Anforderungen des Jugendschwimmabzeichens in Silber wie das Tauchen hinab in zwei Meter Tiefe. Kein Problem für mutige WellenbrecherWeiterlesen: Prüfungsanforderungen Jugend-Schwimmabzeichen Silber

Schwimmkurs Gold

Der Folgekurs für alle Kinder, die das Schwimmabzeichen in Silber erworben haben. Alle Wasserratten ab neun Jahren können ihre schwimmerischen Fähigkeiten in diesem Kurs vergolden. Neben dem Schnellschwimmen in Brust- und Rückenlage kommt nun auch das Kraulen hinzu. Natürlich verbessern wir auch die schon bekannten Schwimmtechniken. Im theoretischen Teil lernt Dein Kind zum Beispiel das richtige Verhalten bei Bade- oder Bootsunfällen. Weiterlesen: Prüfungsanforderungen Jugend-Schwimmabzeichen Gold (ab neun Jahren)
Das Wellenbrecher-Büro berät Dich gerne bei Kursauswahl und Anmeldung. Wir finden die passende Gruppe für Dein Kind, damit es weder unter- noch überfordert ist. KontaktZur Kursübersicht | Direkt zur Anmeldung